Portobelo Nationalpark / Besuchen Sie Panama

WOHIN KANN MAN GEHENParque Nacional Portobelo
(Portobelo Nationalpark)

Portobelo ist eine Hafenstadt im Norden der Panama Landenge. Sie wurde während der spanischen Kolonialzeit gegründet und ist berühmt für Besuche von Piraten, wie z.B. dem Kapitän Henry Morgan. Es hat viele historische Denkmäler und einen Nationalpark zum Schutz der Ökosysteme.

BASIS-INFORMATIONEN

LAGE

Colón

TEMPERATUR

19°C - 30°C

KLIMA

Tropisch

GELÄNDE

Strand

Während der Kolonialzeit stand Portobelo als eine der wichtigsten Siedlungen in Amerika aufgrund ihrer Nützlichkeit als natürlicher Hafen für den Transport nach Europa des Reichtums von der Eroberung Südamerikas. Ihre Wände halten Erinnerungen an die Zeit wenn diese Stadt viele große Persönlichkeiten der kommerziellen, kulturellen und politischen Welt des spanischen Reiches empfing. Sie können durch die antiken Ruinen der Festungen von Santiago de la Gloria, San Jerónimo, San Fernando und San Fernandino, sowie durch die (vor kurzem renovierte) San Juan de Dios Kirche und das Mercedarier Kloster laufen. Die Einheimischen behalten ihre Traditionen, wie Corpus Christi und die berühmten Kongo Tänze.

WAS ES ZU TUN GIBT

BESTENS BEKANNT FÜR

Als einer der ersten strategischen Häfen für Europa im Karibischen Meer.