TOP 10Surfspots

Santa Catalina

Point Break liegt in der Provinz Veraguas, ca. sechs Stunden von der Hauptstadt entfernt. Eine der längsten rechts-brechenden Wellen in Zentralamerika, kann sie bis zu 15 Fuß hoch werden. Der Hintergrund ist aus Vulkangestein und das Wasser hat das ganze Jahr warme Temperaturen. Die kleine Stadt von Santa Catalina hat hervorragende Unterkünfte zu günstigen Preisen für eine Low-Budget-Reise.

Morrillo

Beach Break (Sandboden) in der Provinz Veraguas ist ca. vier Stunden von Panama Stadt entfernt. Sie müssen vor Santiago auf die Via Atalaya Straße abbiegen. Es gibt in Beach Break rechts- und link-brechende Wellen, und es ist oft der Veranstaltungsort für nationale und internationale Surfwettbewerbe. Die Wassertemperatur ist fast das ganze Jahr warm. Die Wellen hier können bis zu 15 Fuß hoch werden aber es ist empfehlenswert, nur die Wellen bis 8/10 Fuß zu reiten. Außerdem kann der Eingang in die Wellen etwas kompliziert sein.

Venao Strand

Diese Landspitze befindet sich auf der Halbinsel Azuero, etwa fünf Stunden von Panama Stadt entfernt. Es ist wahrscheinlich Panamas berühmtester Strand „Break“ (Sandboden) und ist bekannt dafür, dass dort die meisten internationalen Wettbewerbe in Panama stattfinden, darunter das „Reef Classic“. Am Venao Strand können sie alle Arten von Unterkünften, einschließlich Resorts und Pensionen finden. Die Wassertemperatur ist die Meiste Zeit des Jahres warm mit Ausnahme der Sommermonate (Dezember bis März), wenn es kalte Strömungen gibt, aber Sie können ohne Problem in einem kurzen Frühlings-Neoprenanzug surfen.

Cambutal

Einer der konsistentesten Strände in dem panamaischen Pazifik wo die Wellen bis zu 20 Fuß an Höhe erreichen, mit verschiedenen „Point Breaks“ und „Beach Breaks“ an der Küste entlang. Er liegt in der Azuero Halbinsel, eine Stunde mit Auto von der Playa Venao entfernt. Der Strand ist von vielen Surf- und Natur-Hotels und Resorts umgeben.

Chame Banks

Nur 50 Minuten von Panama Stadt entfernt liegt dieser „Beach Break“ mit Sandboden im Bereich von Punta Chame. Diese Surfwelle erreicht eine Höhe bis zu 8 Fuß. Sie bricht rechts und links und ist die konsequenteste von allen Stränden in der Bucht von Panama.

Isla Grande

Sie liegt auf der atlantischen Seite Panamas, ca. 2,5 Stunden von Stadt Panama. Es ist eine fünf- Minuten Bootsfahrt von La Guaira, in der Nähe von Portobelo. Diese Welle bricht über 8 Fuß hoch an einem Korallenriff, nach rechts und nach links. Das Wasser ist klar und die Insel hat eine Menge Vegetation. Sie können mehrere Unterkunftsmöglichkeiten finden, von Budget Möglichkeiten bis zu luxuriösen Hotels etwas weiter entfernt.

Bluff

Dieser goldene Sandstrand liegt auf der Insel Colon in der Provinz Bocas del Toro und ist einer der vollkommensten und mächtigsten Surfspots der Welt. Es gibt hier Wellen bis zu 15 Fuß, und die Landschaft ist sehr exotisch da der Strand in einem Regenwald mit viel Grün und Blumen liegt. Die Welle ist sehr beliebt und perfekt für die besten Wellenbrettreiter der Welt da surfen hier etwas schwieriger ist.

Carenero

Einer der perfektesten links-brechende Wellen in der panamaischen Karibik liegt an der Spitze der Insel Carenero in der Provinz Bocas del Toro. Diese Welle bricht auf einem Korallenriff, und erreicht bis zu 10 Fuß Höhe. Diese Welle ist von Profi-Surfern aus der ganzen Welt geliebt. Es gibt auf Insel Carenero eine Auswahl an Unterkünften, von Hostels bis Hotels.

Morro Negrito

Als Top-Ziel für Surfer in Mittelamerika anerkannt. Dieser Ort liegt auf einer der unberührten Insel der Pazifikküste von Panama, wo Sie eine Welle nach der anderen für sich und ihre Freunde genießen werden. Es sind mehrere Inseln in der Umgebung von Morro Negrito und jede bietet verschiedene und einzigartige Wellen. Es gibt von schnellen, hohlen „Point Breaks“ bis zu festen „Beach Breaks“. Hier finden Sie auch hervorragende Surfcamps, die Zugang und Anleitungen anbieten über wohin zu gehen und zu welcher Zeit oder in welcher Saison Sie die besten Wellen finden werden.

El Palmar

Es liegt in der Nähe von der Ortschaft von San Carlos, eine Stunde mit dem Auto von Panama Stadt entfernt. El Palmar ist einer der Orte die diejenigen die Surfen lernen wollen am meisten besuchen. Es besteht aus drei Surfspots: einem Beach-Break mit Sandboden, dem „Point“ der über Felsen bricht, und „Hawaiicito“ oder kleiner Hawaii, der auf Felsen und nach links bricht. Sie können hier viele Unterkünfte finden, von Budget bis Luxus Hotels.