TOP 10Strände

Boca del Drago

Eine Reise nach Bocas del Toro wäre nicht ohne einen Besuch nach Boca del Drago vollkommen! Dieser Strand ist mit Fahrrad, Bus oder Taxi erreichbar. Hier werden sie Restaurants finden die alle Art frische Meeresfrüchte anbieten. Wir empfehlen ein köstliches „Ceviche“ mit einem kühlen Bier oder ein traditionellen gebratenen Fisch mit Kokosreis. Wenn Sie gerne wandern, empfehlen wir den Stern Strand der nur 15 Minuten zu Fuß von Boca Del Drago liegt.

Cayos Zapatillas

Cayos Zapatillas (was auf Spanisch „Turnschuhe Sandinseln“ bedeutet) sind die Inseln die typisch in den Anzeigen von Bocas del Toro erscheinen. Diese Inseln und Riffe mit weißem Sand sind voller Leben und sind ein Teil des National Meeresparks der Insel Bastimentos. Die Legende dieser Inseln ist, dass Gott auf dieses Land trat und die Inseln deswegen die Form seiner Schuhe haben. Diese Inseln haben auch große ökologische Bedeutung, da die berühmten und auch gefährdeten Karettschildkröten da nisten.

San Blas

Sie werden 20 Jahrhunderte zurückreisen, wenn sie San Blas besuchen. San Blas besteht aus 378 Inseln die an Panamas karibischer Küste entlang liegen. Nur 49 dieser Inseln sind von den Kuna Indianern bewohnt, die alle Inseln mit minimaler Störung von der nationalen Regierung als autonome Provinz führen. Sie haben ihr eigenes Wirtschaftssystem, Sitten, Sprache und Kultur gepflegt, mit ihren unverwechselbaren Kleidungen, Legenden, Musik und Tänzen. San Blas ist trotz des Laufes der Zeit ein kleines intaktes Paradies geblieben, und ist ideal für alle die gerne Schwimmen, Schnorcheln oder einfach Lust haben am Strand zu liegen und ein Buch zu lesen.

Insel Coiba

Die Insel Coiba befindet sich vor Panamas Pazifikküste im Golf von Chiriquí. Diese unbewohnten Inseln im Park haben eine wilde und spektakuläre Schönheit. Die ruhigen Gewässer rund um diese Vulkaninseln, die mit tropischem Wald bedeckt sind, bieten einen der besten Tauchplätze der Welt an. Es ist auch ein Gebiet, dass die wissenschaftliche Gemeinschaft sehr interessiert, da es reich an einzigartigen Meerestieren, Landpflanzen und Tierwelt ist. Außerdem hat Coiba das zweitgrößte Korallenriff im östlichen Pazifik.

Santa Catalina

Panama hat einige der besten Surfstrände in Mittelamerika, und einer von ihnen ist Santa Catalina. Früher war Santa Catalina ein Fischerdorf, heutzutage ist es eher eine blühende Gemeinschaft, bekannt für ständige Wellen in Punta Brava und Punta Roca. Für Anfänger ist Estero Beach der Ort zum Surfen, mit Lehrern die bereit sind ihnen eine tolle Erfahrung anzubieten. Santa Catalina war ursprünglich ein lokales Geheimnis, aber ist mit der Zeit einer der beliebtesten Plätze für Liebhaber geworden.

Insel Contadora

Die Insel Contadora ist nur 40 Kilometer von der Stadt entfernt, Teil der historischen Perlinseln, ein ehemaliger Schutzort für Piraten die die Reichtümer der Neuen Welt ausgebeutet haben. Die Perlen die in diesen kristallklaren Wassern erhalten wurden, wurden nach Europa geschickt aber erst auf dieser Insel gesammelt und gezählt, daher der Namen Contadora. „Contar“ bedeutet nämlich „zählen“ auf Spanisch. Die touristische Infrastruktur ist begrenzt, wodurch ein Besuch nach Contadora noch spezieller ist, denn auf diesen Paradisstränden findet man kaum jemanden. Die CBS-Serie „Survivor“ wählte die Perleninseln als Hintergrund für ihre drei produzierten Fernsehstaffeln, wo die Natur der Inseln immer die Hauptfigur war.

Venao Strand

Die Ruhe hier lässt sich nicht bestreiten: Eine kurvige Straße führt Sie an Bauern und ihre Herden vorbei, und über sanfte Hügel zu Playa Venao, diesem schönen Strand voller Sonne wo es um Surfen und Sand geht. Brüllaffen befinden sich in der Nähe und der hypnotisierende Klang der Wellen die direkt vor der Tür gegen den Strand schlagen wird Sie zum Schlaf wiegen. Bars und Restaurants sind nur einen kurzen Strandspaziergang entfernt! Ein perfekter Ort für diejenigen die gerne aktiv sind, Lust haben durch den Dschungel zu gehen, eine Insel-Tour zu machen, oder in einem Wasserfall zu schwimmen! Nehmen Sie ein Fischerboot und versuchen Sie in am Los Frailes Felsen zu angeln oder surfen Sie den ganzen Tag lang, jeden Tag.

Insel Bastimentos

Die nordöstliche Seite der Bastimentos Insel ist vor dem Karibischen Meer. Hier befinden sich fünf Strände direkt neben ausgedehnten Buchten und Korallenriffen. Diese Strände sind: Wizard Beach, Red Frog Beach, Turtle Beach, North Beach und Long Beach. Die südwestliche Seite der Insel hat das ganze Jahr lang eine sehr ruhige Mangroven Küste mit sehr ruhigem Wasser. Die meisten Touristen nehmen ein 15-minütigen Wassertaxi von Bocas del Toro bis zur Südseite der Insel Bastimentos und überqueren sie zu Fuß um Red Frog Beach zu erreichen. Der häufigste Eintrittspunkt ist über Red Frog Marina, auf der Westseite der Insel. Weiß-Gesicht Affen und Springaffen sind zahlreich, wie auch Faultiere und die allseits beliebten roten Pfeilgiftfrösche. Während der Regenzeit sieht man oft Delfine die regelmäßig mit ihren Kälbern innerhalb der verschiedenen Buchten in der Umgebung schwimmen. Da diese Orte nur mit Boot oder durch einen Wanderweg erreichbar sind, handelt es sich um Sehenswürdigkeiten die wirklich unvergesslich sind.

Taboga

Taboga, auch "Insel der Blumen" genannt, ist berühmt weil sie nur eine Stunde von Stadt Panama entfernt ist. Man muss aber berücksichtigen, dass es wegen der Nähe zur Hauptstadt auf Taboga am Wochenende ziemlich voll werden kann. Dieser Strand ist ideal für diejenigen die nicht weit fahren möchten oder nicht genug Zeit haben um weiter entfernte Inseln zu besuchen. Wir empfehlen, mit der Fähre vom Amador Causeway zu fahren und bereit sein für eine angenehme Flucht aus der hektischen Stadt Panama.

Isla Grande

Trotz ihres Namens ist Isla Grande (Große Insel) eine kleine Insel im Bezirk Portobelo in der Provinz Colon. Die Strände dieser Karibischen Insel sind ein Lieblingsausflug für Panamaer und Ausländer. Isla Grande ist auch bekannt für ihre berühmte Statue des Schwarzen Christ, die aus verschiedenen Arten von Korallen besteht. Dahin kommt man nur mit der Hilfe der Einheimischen die Boot-Taxis fahren. Es ist nicht erlaubt, Autos auf der Insel zu fahren, es gibt nur Laufwege. Die ausgefallene Gastronomie und Kultur sind Attraktionen dieser Insel, wo es auch ausgezeichnete Bedingungen für Wassersportarten wie Schnorcheln und Surfen gibt.