ÜBER PANAMAGeographie

ERKUNDEN SIE PANAMAS ABWECHSLUNGSREICHE LANDSCHAFT

Die Republik Panama ist eine große Landenge mit einer Gesamtfläche von 75.517 Quadratkilometern und 2.210 Quadratkilometern an Oberflächengewässern. Das ganze Gebiet umfasst 78.200 Quadratkilometer. Das Land ist in Mittelamerika, auf 7°11' Längengrad angeordnet und 9°37' nördlichem Breitengrad.

Grenzen

Panama ist politisch in 10 Provinzen und fünf indigene Gebiete aufgeteilt. Im Norden grenzt es mit der Karibik und im Süden, mit dem Pazifischen Ozean. Panama hat Grenzen mit der Republik Kolumbien im Osten und mit der Republik Costa Rica im Westen. Die Grenzen messen insgesamt 555 km, 225 km davon sind auf der kolumbianischen Seite und 330 km auf der Costa Rica Seite. Die Küstenlinie ist 2.490 km lang.

Entstehung

Panama hat zwei Küstenlinien die als „Karibikküste“ und „Pazifikküste“ bezeichnet werden, und viel weniger häufig als Nord- und Südküsten. Kolumbien liegt zum Osten und Costa Rica zum Westen. Aufgrund der Lage und des Umrisses des Landes sind die Kompassrichtungen überraschend. Beispielsweise bedeutet eine Reise durch den Panama-Kanal aus dem Pazifischen Ozean in die Karibik nicht östlich reisen, sondern nordwestlich, und in Stadt Panama geht die Sonne im Osten, über dem Pazifischen Ozean, unter.

Pazifische Küstengewässer sind außerordentlich niedrig. Eine Tiefe von 180 Metern ist nur außerhalb des Umfangs der Bucht von Darién oder der Bucht von Chiriquí erreichbar und weite Wattflächen erstrecken sich bis zu 70 Kilometer von der Küste seewärts. Infolgedessen sind die Flut und Ebbe Unterschiede extrem.

Terrain

Der Großteil das panamaischen Gebiet besteht aus Flachland (70%). Die Mehrheit der Bevölkerung lebt in warmen niedriggelegenen Bereichen. Zu dieser Kategorie gehören die südlichen Niederungen und Ebenen, die Hügel und Ebenen des Zentralen Isthmus, die östlichen Vertiefungen und die nördlichen Ebenen und Niederungen. Die restlichen 30% des panamaischen Gebiets bestehen aus Hochland. Diese Länder sind aus vulkanischen, metamorphischen und sedimentären Gesteinen zusammengesetzt. In dieser Kategorie können wir den Vulkan Barú finden, die Mittel-Gebirgskette, den Nordöstlichen Bogen, den Südöstlichen Bogen, den Süd-Massiv und die Vulkankette.

Politische Aufteilung

Panama ist in 10 Provinzen, 75 Bezirke, 621 Gemeinden und in die folgenden fünf indigenen Reserven aufgeteilt: Guna Yala, Ngäbe-Buglé, Emberá-Wounaan, Madungandí und Wargandí.

Provinz Bocas del Toro: Die Hauptstadt ist Bocas del Toro, die auf der Insel Colón liegt, und die Provinz ist in drei Bezirke unterteilt und enthält neun Hauptinseln. Das Land dort ist für den Anbau von Bananen und Kakao gut geeignet.
Bevölkerung: 125.461 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 4643,9 km²

Provinz Coclé: Die Hauptstadt ist Penonomé und die Provinz ist in sechs Bezirke unterteilt (Natá, La Pintada, Olá, Aguadulce, Antón und Penonomé). Das Land ist für die Landwirtschaft und Viehzucht gut geeinigt.
Bevölkerung: 233.708 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 4.927,4 km²

Provinz Colón: Die Hauptstadt ist Colón und die Provinz ist in fünf Bezirke (Donoso, Chagres, Colón, Portobelo und Santa Isabel) und 91 Gemeinden unterteilt. Colón gilt als eine Handelsstadt wegen ihrer Freihandelszone und des Panama-Kanals.
Bevölkerung: 241,928 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 4.868,4 km²

Provinz Chiriquí: Die Hauptstadt ist David, und die Provinz ist in 13 Bezirke (Alanje, Barú, Boquerón, Boquete, Bugaba, David, Dolega, Gualaca, Remedios, Renaissance, San Felix, San Lorenzo und Tolé) und 91 Gemeinden unterteilt.
Bevölkerung: 416,873 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 6.547,7 km²

Provinz Darién: Die Hauptstadt ist La Palma, und Darién ist die größte und am dünnsten besiedelte Provinz. Sie ist in 2 Bezirke (Chepigana und Pinogana) unterteilt.
Bevölkerung: 48,378 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 11.896,5 km²

Provinz Herrera: Die Hauptstadt ist Chitré. Herrera es ist in sechs Bezirke (Las Minas, Los Pozos, Ocú, Parita, Pesé und Santa María) und 44 Gemeinden geteilt.
Bevölkerung: 109,955 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 2340,7 km²

Provinz Los Santos: Die Hauptstadt ist Las Tablas. Los Santos ist in sieben Bezirke (Guararé, Las Tablas, Los Santos, Macaracas, Pedasí, Pocrí und Tonosí) und 79 Gemeinden unterteilt.
Bevölkerung : 89,592 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 3.804,6 km ²

Provinz Panama: Die Hauptstadt ist Panama und die Provinz ist in 11 Bezirke unterteilt (Arraiján, Balboa, Capira, Chame, Chepo, San Carlos, San Miguelito, Taboga, La Chorrera, Panamá und Chiman) und 97 Gemeinden unterteilt.
Bevölkerung: 1.713.070 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 11.670,92 km²

Provinz Veraguas: Die Hauptstadt ist Santiago, und die Provinz ist in 12 Bezirke (Atalaya, Calobre, Cañazas, La Mesa, Las Palmas, Mariato, Montijo, Río de Jesús, San Francisco, Santa Fe, Santiago und Soná) und 85 Gemeinden unterteilt.
Bevölkerung: 226,991 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 10.629,6 km²

Guna Yala Indigene Region: Die Hauptstadt ist El Porvenir.
Bevölkerung: 33,109 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 2.340,7 km²

Indigene Emberá-Wounaan Region: Die Hauptstadt ist Union Chocó.
Bevölkerung: 10.001 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 4383,5 km²

Ngäbe-Bugle Indigene Region: Die Hauptstadt ist Buadidi
Bevölkerung: 156,747 Einwohner (Volkszählung 2010)
Größe: 6.968 km².