ÜBER PANAMAKultur

DER INTERNATIONALE ISTHMUS

Panama besitzt eine kulturelle Vielfalt die es in der Region einmalig macht. Internationale Besucher aus aller Welt tragen zum kulturellen Reichtum bei. Der Ursprung dieser einzigartigen Mischung ist ohne Zweifel die Tat, dass dieses Land seit langem eine „Kreuzungsstelle“ ist. Darüber hinaus hat Panama die intensive Verbindung zum Meer so dass es einer Insel in der Karibik ähnelt.

Als Anlaufs- und Kreuzungsstelle ist dieser kleine Landstreifen als wahrer Schmelztiegel der Rassen betrachtet. Mit mehr als dreieinhalb Millionen Einwohnern besteht die Bevölkerung aus 67% Mestizen (Amerikanisch/indianisch und europäisch) und Mulatten (weiß und schwarz), 14% Schwarze, 10% Weiße, 6% Ureinwohner und 3% von variierter ethnischer Herkunft. Diese Mischung ist besonders reich weil sie eine breite Palette von kulturell sehr unterschiedlichen Herkünften und Traditionen umfasst, die von der dauerhaften Atmosphäre von Toleranz und Harmonie stimuliert wird.

Obwohl religiöse Freiheit respektiert wird, ist die Mehrheit der Bevölkerung katholisch und diese Religion an die Traditionen und kulturellen Ausdrucksformen des Landes tief gebunden. Im Inneren des Landes z. B. sind die größten Feste mit heiligen Feiertagen verbunden.

Eine dieser Feiern im Zusammenhang mit kulturellen und katholischen Glaubens ist Karneval in Panama. Der Karneval ist eine landesweite Feier vier Tage vor der Fastenzeit.

Die Pollera ist eine Art von Rock und Kleid das für ihre aufwendige Dekorationen bekannt ist. Der Name „Pollera“ wird in Lateinamerika und Spanien verwendet. Die Röcke bestehen aus verschiedenen Stoffen wie Baumwolle oder Wolle, und sind farbenfroh dekoriert mit Stickereien, Schnürungen mit Blumen, und verzierten Muster.

Es wird geglaubt, dass diese Kleider von spanischer Bekleidung aus dem 16. oder 17. Jahrhundert stammen. Sie wurden dann Frauen in mittleren und unteren Klassen in einer einfacheren Version weitergegeben, so dass sie damit ihre täglichen Aufgaben durchführen konnten oder zu regionalen Feiern gehen konnten. In vielen Ländern Lateinamerikas wird es zurzeit als Volkstracht verwendet. Während sich der Name in einigen Ländern genau auf den Rock bezieht, wird in Panama das ganze Kleid Pollera genannt.